Mithilfe von Reklamations-Vorlagen können Sie die Reklamationen für jeden Lieferanten anpassen. Für jede unterschiedliche Art von Lieferanten, mit der Sie arbeiten, können Sie eine Vorlage erstellen und auswählen, welche Felder Sie in das Reklamations-Formular aufnehmen möchten. Es ist dann bereit, abgeholt, ausgefüllt und versandt zu werden - und enthält nicht mehr Informationen als für den jeweiligen Lieferanten notwendig.

Wenn ein Vorfall auftritt und eine Reklamationsaufgabe abgesendet werden muss, müssen Sie oder Ihr Team eine der Reklamations-Vorlagen auswählen.


Um eine Reklamations-Vorlage zu erstellen, klicken Sie im Konfigurationsmenü im Reklamations-Manager auf Vorlagen.



Dies bringt Sie zur Liste der Reklamations-Vorlagen.


Auf dieser Seite werden alle Reklamations-Vorlagen angezeigt, die Sie zuvor erstellt haben (im folgenden Screenshot ist diese Liste leer).



Um eine neue Reklamation zu erstellen, klicken Sie auf "Vorlage hinzufügen", um zur Seite "Eine Reklamations-Vorlage Hinzufügen" zu gelangen.


Auf der Seite "Neue Reklamations-Vorlage" können Sie Vorlagen für Reklamationen erstellen und anpassen.



Die Seite beinhaltet ein Formular wo Sie die Möglichkeit haben :


Der Vorlage einen Namen zu geben - Wir empfehlen, die Vorlagen nach dem Typ des Lieferanten zu benennen, für den sie bestimmt sind z.B Rohstofflieferant


Wählen Sie eine Kategorie für die Vorlage aus -  aus der Liste der Kategorien, die Sie zuvor erstellt haben (siehe Erstellen von Reklamations-Kategorien). Sie sollten jede Kategorie angeben, die später von der Person ausgewählt werden kann, die die Vorlage ausfüllt. Wenn diese Vorlage beispielsweise an Rohstofflieferanten gesendet werden soll und Sie entscheiden, dass verspätete Lieferungen und fehlerhafte Waren zwei Probleme darstellen, die wahrscheinlich auftreten können (und Sie sie über Kategorien verfolgen möchten), sollten Sie beide in die Vorlage aufnehmen . Die Person, die die Vorlage ausfüllt und die Aufgabe zu einem späteren Zeitpunkt absendet, entscheidet je nach der Art des Problems, welche der beiden ausgewählt werden soll.


Wählen Sie optionale Felder in die Vorlage auf. Zusätzlich zu den Standardfeldern, die in allen Reklamations-Aufgaben wie Titel, Beschreibung, Lieferdatum usw. enthalten sind, können Sie weitere optionale Felder hinzufügen. Diese sind :


  • Product Code & Name (Purchaser)
  • Product Code & Name (Seller)
  • Bestellnummer
  • Lieferscheinnummer
  • Wareneingangsnummer
  • Menge der gelieferten Waren
  • Menge der fehlerhaften Waren
  • Retouren-Nummer
  • Reklamationserstellungsdatum
  • Beantwortungsfrist des Lieferanten
  • Standort
  • Unser Einkauskontakt
  • Sender der Reklamation
  • Kunden Chargencode1
  • Kunden Chargencode2
  • Kunden Chargencode3
  • Kunden Chargencode4
  • Lieferant Chargencode 1
  • Lieferant Chargencode 2
  • Lieferant Chargencode 3
  • Lieferant Chargencode 4


Nachdem Sie auf "Vorlage erstellen" geklickt haben, wird die Vorlage Ihrer Liste verfügbarer Vorlagen hinzugefügt. Sie können es dann auswählen, um es an einen Lieferanten zu senden: Lesen Sie Wie kann ich Reklamationsaufgaben versenden? um herauszufinden, wie.